Neuaufbau in der Hessenliga

Dienstag

1.9..20

Mit Beginn des Sportjahres 2020/21 wird sich unser 1. Damenteam aufgrund eines freiwilligen Abstiegs, bedingt durch zahlreiche Ausfälle und Abgänge, in der Hessenliga der Konkurrenz stellen. Die neue Formation verspricht sehr wohl einen direkten Wiederaufstieg, wenn man sich denn an die neue Spieldistanz von 120 Wurf gewöhnen und seine ganze Routine ausspielen kann.

Mit Verstärkung in die A-Liga

Dienstag

1.9.20

Die neu formierte A-Liga der Damen, in der sich mittlerweile die Teams aus drei Bezirken wiederfinden, verspricht spannende Wettkämpfe für unsere neu aufgestellte Damen Zwei. Eine Prognose für die Saison wäre vermessen, zumal auf anspruchsvollen Bahnen gespielt und ungewohnt weit gereist werden muß. Die Liste unserer Akteurinnen indes verspricht überzeugende Auftritte.

Auf ein Neues unter neuen Voraussetzungen

Dienstag

1.9.20

Es wäre unrealistisch zu leugnen, daß Corona ein Freund unserer 1. Herrenmannschaft ist. Nur mit unvorstellbarem Glück und überragender Form hätte man sich noch in der Hessenliga halten können, wenn nicht zwei Spieltage vor Saisonende der Abbruch gekommen wäre. Es ist aber nicht von der Hand zu weisen, daß unsere Truppe gegenwärtig durchaus in der Lage ist, auf der neuen 120-Wurf-Distanz mit den meisten Gegnern mithalten zu können. Es wird spannend dieses Jahr.

Unverändert in der A-Liga

Dienstag

1.9.20

Mit der bewährten und nur leicht veränderten Formation wird unsere 2. Herrenmannschaft wieder durch die A-Liga pflügen und diesmal hoffentlich auch die notwendige Heimstärke präsentieren, um sich für höhere Aufgaben zu empfehlen. Dabei könnte unser hoffnungsvoller Nachwuchsspieler Jamie Wagner in seiner ersten Saison mit der großen Kugel durchaus das Zünglein an der Waage spielen.

Bedauerlicher Ligawechsel

Dienstag

1.9.20

Die ausgedünnte SpielerInnendecke sowie die wild durcheinandergemischten Spielgruppen lassen unsere Mixed 3 trotz einer sehr ordentlichen Saison in der B-Liga nun in die KVA-Liga rutschen. Natürlich immer eine Chance für die nachrückenden Jugendspieler und Neueinsteiger, aber leider nicht wirklich ein Ansporn. Es bleibt zu hoffen, daß dies nur ein kurzes Intermezzo bleibt.

Unverkennbare Leistungssteigerungen

Dienstag

1.9.20

Unsere Jugendlichen starten die neue Saison wieder in einer Spielgemeinschaft mit Gemütlichkeit Mömlingen, diesmal allerdings nur mit einem Team. Die Jungs und Mädels hatten genügend Möglichkeiten, in der abgelaufenen Saison Spielerfahrung und Routine zu sammeln, und können nun ihre Stärken voll ausschöpfen. Wir sind sehr zuversichtlich, daß eine großartige Saison gelingt, auch wenn leider durch die massiven Nachwuchsprobleme aller Vereine nur eine Doppelrunde mit lediglich vier Teams durchgespielt werden kann.

06022 206744

©2019 Gregor Klug für KSV Kegelfreunde Obernburg.

Erstellt mit Wix.com und Bildern von Pixabay und vereinseigenen